Kannemeyeria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kannemeyeria
Kannemeyeria

Kannemeyeria

Zeitliches Auftreten
Anisium (Mitteltrias)
245 bis 237 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Synapsiden (Synapsida)
Therapsiden (Therapsida)
Anomodontia
Dicynodontia
Kannemeyeriidae
Kannemeyeria
Wissenschaftlicher Name
Kannemeyeria
Seeley, (1908)

Kannemeyeria ist ein ausgestorbener Dicynodontier aus der mittleren Trias. Fossilien der Gattung wurden bisher in Argentinien, Südafrika, Indien und eventuell auch in Australien gefunden. Wahrscheinlich hatte er eine weltweite Verbreitung, während des Trias waren alle Kontinente im Superkontinent Pangaea verbunden.

Merkmale[Bearbeiten]

Kannemeyeria erreicht eine Länge von bis zu drei Metern und ein Gewicht von fast einer Tonne. Der Körper war tonnenförmig und schwer, der Rippenkorb sehr groß, Schultergürtel, Becken und Beine waren schwer und massiv gebaut. Die Schnauze war zugespitzt und schmal. Auf dem Kopf bildete das Scheitelbein (Parietale) einen hohen Kamm.

Kannemeyeria gehörte den Dicynodontiern an, einer Gruppe der Therapsiden (früher als säugetierähnliche Reptilien bezeichnet), an. Vermutlich lebten sie in Herden.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kannemeyeria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien