Kapelle Wülferode

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapelle Wülferode

Die Wülferoder Kapelle in Wülferode ist ein Kirchenbau der Evangelisch-lutherischen St.-Johannis Kirchengemeinde Bemerode-Kronsberg-Wülferode und der Kapellengemeinde Wülferode in Hannover.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 1474 wurde eine Marien-Kapelle auf dem Wülferoder Hof urkundlich erwähnt. Die heutige Kapelle wurde im Jahre 1756 im Fachwerkstil errichtet. Die Glocken stammen aus dem Jahr 1644. Der Taufstein und das Altarbild wurden aus der alten Kapelle übernommen und stammen aus dem Jahr 1661 bzw. 1677. Die Kapelle bietet Platz für rund 100 Personen und wird gerne für Trauungen und Konzerte genutzt. Von 2005 bis 2006 wurde die Kapelle aufwendig restauriert.

Literatur[Bearbeiten]

  • Wolfgang Puschmann: Marienkapelle Wülferode, in: Hannovers Kirchen. 140 Kirchen in Stadt und Umland. Hrsg. von Wolfgang Puschmann. Hermannsburg: Ludwig-Harms-Haus 2005, ISBN 3-937301-35-6.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kapelle Wülferode – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

52.3298089.848428Koordinaten: 52° 19′ 47,3″ N, 9° 50′ 54,3″ O