Kasungu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kasungu
Kasungu (Malawi)
Red pog.svg
Koordinaten 13° 2′ S, 33° 29′ O-13.03333333333333.484722222222Koordinaten: 13° 2′ S, 33° 29′ O
Lage
Basisdaten
Staat Malawi
Fläche
Metropolregion 7878 km²
Einwohner 45.555 (2006)
Metropolregion 480.659 (2003)
Dichte Vorlage:Infobox Ort/Wartung/Dichte
Metropolregion 61 Ew./km²

Kasungu ist eine Stadt in 1200 Meter Höhe in der Zentralregion von Malawi und hat etwa 45.555 Einwohner (Schätzung 2006). Sie ist Hauptstadt des gleichnamigen Distrikts, der eine Fläche von 7878 km² und eine Bevölkerung von 480.659 (2003) hat. Kasungu ist an das nationale Stromnetz angeschlossen. Ein eigenes Staubecken dient der Trinkwasserversorgung. 20 Kilometer westlich der Stadt beginnt der Kasungu-Nationalpark, der eine hohe Tierdichte hat. Dort gibt es eine Lodge mit Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeit für den gehobenen Tourismus.

Der Distrikt Kasungu liegt im erodierten Hochland über dem Dwangwa-Tal, auch Sand-Feld genannt, das nach Süden bis Dowa reicht. Es ist ein Gebiet von Subsistenz und Hunger. Mit Chiradzulu und Mulanje teilt er die untersten Ränge der Ernährungssicherheit im Land.

Kasungu hat eine asphaltierte 1200 Meter lange und 17 Meter breite Landebahn für Flugzeuge, einen Wochenmarkt, einen Supermarkt, ein Hotel, eine Tankstelle, Grund- und Sekundarschulen, die einzige Blindenschule Malawis – geleitet von der Christoffel-Blindenmission – und ein Krankenhaus.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]