Kbk wz. 88 Tantal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kbk wz. 88 Tantal
Tantal REMOV.jpg
Allgemeine Information
Militärische Bezeichnung: 5,45-mm karabinek wz.88
Einsatzland: Polen
Entwickler/Hersteller: Fabryka Broni Łucznik, Radom
Herstellerland: Polen
Produktionszeit: 1990 bis 1994
Waffenkategorie: Sturmgewehr
Ausstattung
Gesamtlänge: 943 mm
Gewicht: (ungeladen) 3,4 kg
Lauflänge: 423 mm
Technische Daten
Kaliber: 5,45 × 39 mm
Mögliche Magazinfüllungen: 30 Patronen
Munitionszufuhr: Kurvenmagazin
Kadenz: 690 Schuss/min
Feuerarten: Einzel, 3-Schuss-Automatik und Dauer
Anzahl Züge: 4
Drall: rechts bei 196 mm Dralllänge
Verschluss: Drehkopfverschluss
Ladeprinzip: Gasdrucklader mit langem Gaskolben
Listen zum Thema

Das kbk wz. 88 Tantal (polnisch: Karabinek wzór 88, auf deutsch: Karabiner Modell 1988), die Handelsbezeichnung lautet Tantal, ist im Grunde eine polnische Variante der AK-74U mit wenigen Detailveränderungen. Es wird nur eine Version mit klappbarer Schulterstütze produziert. Zurzeit ist das Gewehr in Polen in Dienst, wird aber auch für den Export angeboten.

Technik[Bearbeiten]

Das Tantal ist ein Gaslader mit langem Gaskolben, ohne Gasregulierung und mit einem Drehverschluss. Der Gaskolben und die Gasentnahme sind über dem Lauf angebracht. Die Zahl der Züge beträgt 4, die Dralllänge 196 mm. Rechts vom Gehäuse ist der Feuerwahlschalter angebracht, der allerdings etwas kleiner ausgefallen ist, als bei den Vorgängern. Der Schalter erlaubt die Einstellungen Sicher, Einzel und Dauerfeuer. Links vom Gehäuse über dem Abzug ist ein Schalter angebracht, der die Einstellungen Dauerfeuer oder 3-Schuss-Automatik erlaubt. Zwischen Abzug und Magazin befindet sich der Auslösehebel für das Magazin. Ebenfalls auf der rechten Seite befindet sich über dem Auswahlhebel der Spannhebel und darüber die Auswurföffnung. Das Verschlussgehäuse besteht ganz aus geprägtem Stahl, während alle anderen Teile gefräst oder gedreht sind. Die Schulterstütze ist seitlich rechts einklappbar und besteht aus einem Stahlrahmen, der Handschutz und der Pistolengriff sind aus schwarzem Plastik. Im Ruhezustand dient das Klappvisier als justierbare Kimme, es sind aber auch ein Reflexvisier mit Rotpunkt und oder ein Nachtzielteleskop erhältlich. Letztere werden auf einer Schiene befestigt, die ihrerseits mit Hilfe von zwei seitlichen Metalllaschen auf dem Verschlussgehäuse befestigt wird. Auf dem Mündungsfeuerdämpfer können Gewehrgranaten aufgesetzt werden, es ist aber auch ein unter dem Lauf anzubringendes Granatgerät vorhanden. Ebenfalls kann ein Bajonett montiert werden und optional steht ein einklemmbares Zweibein zur Verfügung.

Varianten[Bearbeiten]

Skbk wz.89 Onyks
  • Skbk wz. 89 Onyks: Die Onyks wird oft auch als MP bezeichnet, da sie ungefähr die gleiche Länge hat. Auf Grund des Kalibers und der verwendeten Patrone ist sie aber als kurzes Sturmgewehr einzuordnen. Sie wurde auf der Grundlage des Tantal entwickelt und verwendet die gleiche Technik. Deshalb kann sie auch als Kurzversion der wzor 88 bezeichnet werden.
Kbs wz. 96 Beryl
  • Kbs wz. 96 Beryl: Das Beryl ist ein Tantal, das auf die NATO-Patrone 5,56 × 45 mm ausgelegt ist. Die Zahl der Züge beträgt hier 6, die Dralllänge 228 mm und damit ist der Lauf sowohl für die neue SS109- als auch für die M193-Patrone geeignet.
  • Mini-Beryl: Die Mini-Beryl ist eine erheblich kürzere Version der Beryl. Sie wird oft auch als Maschinenpistole bezeichnet, ist aber auf Grund der verwendeten 5,56-mm-Munition ein kurzes Gewehr.

Literatur[Bearbeiten]

  • John Walter: Rifles of the World. Krause Publications, Iola 2006, ISBN 978-0-89689-241-5, Seite 211.
  • Stephen Bull: Encyclopedia of military technology and innovation. Greenwood Publishing, Westport 2004, ISBN 978-1-57356-557-8, Seite 142.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kbk wz. 1988 Tantal – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien