Kian Egan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kian Egan, links mit Ehefrau Jodi Albert

Kian Egan (* 29. April 1980 in Sligo, Irland als Kian John Francis Egan) ist ein irischer Popsänger und war bis 2012 Mitglied der Boygroup Westlife.

Biografie[Bearbeiten]

Egan wuchs in einer neunköpfigen Familie in Sligo im Nordwesten der Republik Irland auf. Zu seiner Familie gehörten neben den Eltern Patricia und Kevin, auch seine Brüder Gavin, Tom und Colm sowie seine Schwestern Vivienne, Fenella und Marielle.

Er ist bekannt als Sänger der Gruppe Westlife, zu der er – wie die meisten seiner Bandkollegen – als Mitglied der Vorgängergruppe IOYOU kam. Für die Band schrieb er unter anderem die Songs Don´t Let Me Go und When You Come Around. Er spielt außerdem inner- und außerhalb der Band Instrumente wie Piano und Gitarre.

Seit 2003 ist er mit seiner Verlobten Jodi Albert (ehemalige „Hollyoaks“-Schauspielerin) zusammen und lebt in Strandhill in der Nähe von Sligo.

Weblinks[Bearbeiten]