Komparu Zenchiku

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Komparu Zenchiku (jap. 金春 禅竹, * 1405; † um 1470), wirklicher Name: Shichirō Ujinobu (七郎 氏信), war ein japanischer -Schauspieler und Dramatiker.

Der Enkel des Schauspielers Komparu gon no Kami war ein Schüler von Zeami Motokiyo und vermutlich auch dessen Schwiegersohn.[1] Er verband zen-buddhistisches Gedankengut[2] mit dem Nō-Schauspiel und gründete eine eigene Schauspielschule, die von seinem Enkel Komparu Zempō und dessen Nachkommen fortgeführt wurde.

Neben Nō-Schauspielen verfasste Konparu mehrere theoretische Schriften, darunter Rokurin ichiro no ki (六輪一露之記, wörtlich: „Aufzeichnung der sechs Kreise und eines Tautropfens“), das Generationen von Gelehrten zu immer neuen Interpretationen anregte.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Shelley Fenno Quinn: Developing Zeami: The Noh Actor’s Attunement in Practice. University of Hawaiʻi Press, 2005, ISBN 978-0-8248-2968-1, S. 40 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  2. a b  Stephen Addiss, Gerald Groemer, J. Thomas Rimer (Hrsg.): Traditional Japanese Arts and Culture: An Illustrated Sourcebook. University of Hawaiʻi Press, 2006, ISBN 978-0-8248-2878-3, S. 123ff. (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
Japanische Namensreihenfolge Japanischer Name: Wie in Japan üblich, steht in diesem Artikel der Familienname vor dem Vornamen. Somit ist Komparu der Familienname, Zenchiku der Vorname.