Kronenkranich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kronenkranich
Kronenkranich (Balearica pavonina)

Kronenkranich (Balearica pavonina)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Kranichvögel (Gruiformes)
Familie: Kraniche (Gruidae)
Unterfamilie: Kronenkraniche (Balearicinae)
Gattung: Kronenkraniche (Balearica)
Art: Kronenkranich
Wissenschaftlicher Name
Balearica pavonina
Linnaeus, 1758

Der Kronenkranich (Balearica pavonina) ist eine Vogelart aus der Familie der Kraniche (Gruidae). Er ist nahe mit dem Südafrika-Kronenkranich (Balearica regulorum) verwandt und das Staatsemblem Ugandas.

Aussehen[Bearbeiten]

Der Kronenkranich (genauer der Schwarzhals-Kronenkranich, englisch Black Crowned Crane), fällt durch seine strohfarbene „Federkrone“ und den samtartigen Federwulst auf dem Kopf auf. Vom Südafrika-Kronenkranich (Grauhals-Kronenkranich, englisch Grey Crowned Crane) unterscheidet er sich durch das dunkelgraue Halsgefieder und die sehr kleinen Kehllappen.

Lebensraum und Verbreitung[Bearbeiten]

Der Kronenkranich kommt in Westafrika und in der Sahelzone vor. Die IUCN stuft die Art seit 2000 als "gering gefährdet" ein, da die Bestände - v.a. wegen Verlust des Lebensraumes - zurückgehen. Zu finden ist der Kronenkranich in Sumpfgebieten, im Marschland sowie in Baumsavannen und im Kulturland.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Kronenkranich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien