Kunstharzfarbe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kunstharzfarben und -lacke sind moderne Anstriche (Wandfarben oder Lacke) die als Bindemittel ein aus Mineralöl synthetisiertes Harz – ein sogenanntes Kunstharz – verwenden.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Potentielle Vorteile sind:

  • preisgünstig: Mineralöl ist im Vergleich zu natürlichen Ölen immer noch sehr preisgünstig, homogen und reichlich vorhanden
  • leichte und ungefährliche Verarbeitung
  • hohe Deckkraft
  • schnelle Trocknung: insbesondere Lacke brauchten früher Tage oder Wochen um auszutrocknen
  • hohe Elastizität
  • haften auf einer Vielzahl von, und insbesondere glatten, Untergründen
  • hohe Abriebfestigkeit
  • hohe Wasserfestigkeit oder, falls gewünscht, gute Durchlässigkeit für Wasserdampf

Kunstharzfarben[Bearbeiten]

Zur Gruppe der Kunstharzfarben gehören:

Keine Kunstharzfarben[Bearbeiten]

Dagegen verwenden folgende Anstriche ein "natürliches", d. h. nicht aus Mineralöl synthetisiertes, Bindemittel:

Siehe auch[Bearbeiten]