LG Weserbergland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die LG Weserbergland ist eine deutsche Leichtathletikgemeinschaft. Gegründet wurde diese 1998 mit den Vereinen TV Stadtoldendorf, VfL-Hameln, TSC Fischbeck und MTV Coppenbrügge. 2001 kam noch der ESV Hameln hinzu.

Bekannt ist die LG Weserbergland insbesondere für ihre starken Frauensprintstaffeln, die 2006, 2007 und 2008 in der Disziplin 4-mal-100-Meter-Staffel den deutschen Meistertitel gewannen.

Weblink[Bearbeiten]

LG Weserbergland