Lamu-Archipel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lamu-Archipel
Hafen von Lamu
Hafen von Lamu
Gewässer Indischer Ozean
Geographische Lage 2° 6′ S, 41° 1′ O-2.103333333333341.020555555556Koordinaten: 2° 6′ S, 41° 1′ O
Lamu-Archipel (Kenia)
Lamu-Archipel
Anzahl der Inseln 5
Gesamtfläche

Der Lamu-Archipel liegt im Indischen Ozean an der Nordküste Kenias. Der Archipel besteht aus den Inseln Lamu, Pate, Mande und gehört zum kenianischen Distrikt Lamu in der Coast-Provinz. Neben den drei größeren Inseln gehören zum Lamu-Archipel noch einige kleinere Eilande, wie Kiwayu und Manda Toto. Der wichtigste Ort des Archipels, Lamu Town ist Teil des UNESCO-Welterbes.

Die Geschichte der durch die Swahili-Gesellschaft geprägten Inselgruppe ist durch den Handel mit arabischen und portugiesischen Kaufleuten verbunden.