Lemaître (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lemaître
Lemaître (Mond Südpolregion)
Lemaître
Position 61,36° S, 149,98° WMoon-61.36-149.98Koordinaten: 61° 21′ 36″ S, 149° 58′ 48″ W
Durchmesser 94 km
Kartenblatt 133 (PDF)
Benannt nach Georges Lemaître (1894−1966)
Benannt seit 1970
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

93.7

Lemaître ist ein Einschlagkrater auf der südlichen Hemisphäre der Mondrückseite. Er befindet sich südlich des älteren Minkowski-Kraters und nördlich des Crommelin-Kraters. In Richtung Ostsüdost befindet sich der Krater Eijkman.

Der Krater wurde 1970 von der IAU nach dem belgischen Astrophysiker und Priester Georges Lemaître offiziell benannt.

Weblinks[Bearbeiten]