Lilium lijiangense

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lilium lijiangense
Lilium lijiangense

Lilium lijiangense

Systematik
Monokotyledonen
Ordnung: Lilienartige (Liliales)
Familie: Liliengewächse (Liliaceae)
Unterfamilie: Lilioideae
Gattung: Lilien (Lilium)
Art: Lilium lijiangense
Wissenschaftlicher Name
Lilium lijiangense
L.J.Peng

Lilium lijiangense (chinesisch 麗江百合 / 丽江百合Pinyin Lìjiāng bǎihé), Synonym auch Lilium ningnanense ist eine Art aus der Gattung der Lilien (Lilium) in der Asiatischen Sektion. Die Art befindet sich derzeit nicht in Kultur.

Beschreibung[Bearbeiten]

Lilium lijiangense ist eine ausdauernde krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 55 bis 60 Zentimetern erreicht. Die Zwiebeln sind oval und erreichen einen Durchmesser von 2,5 bis 4 cm. Sie sind mit weißen purpurn melierten lanzettförmigen Schuppen überzogen.

Der Stängel ist purpurn gepunktet oder mit purpurnen Streifen überzogen. Die frei um den Stängel verteilten Laubblätter sind elliptisch oder ei-lanzettlich, zwischen 5 und 11 cm lang und 1,5 bis 3 cm breit. Sie sind 7–9-nervig und tragen in den Blattachseln ein Büschel weißer, wolliger Haare.

Sie blüht von Juli bis August mit einer einzelnen oder zwei bis fünf in einer Rispe nickenden, duftenden Blüten. Die zwittrigen Blüten sind dreizählig. Die sechs Blütenhüllblätter (Tepalen) sind gleichgestaltet von oval bis lanzettlicher Form und 4 bis 4,5 cm lang sowie etwa 0,8 cm bis 1 cm breit. Die Spitzen der Blütenblätter sind papillös und umgebogen. Die Grundfarbe der Blüten ist gelb mit purpurnen oder braunen Punkten. Die Antheren sind etwa 7 mm lang, die Pollen sind braun und die Filamente sind etwa zwischen 2,5 und 3 cm lang. Der Griffel ist 3 bis 3,5 cm lang und die Narbe ist 7 mm bis zu 10 mm stark. Die Nektarien sind schwärzlich-rot und nicht papillös und die Staubblätter sind auseinanderneigend. Die Samen reifen in Samenkapseln heran.

Verbreitung[Bearbeiten]

Lilium lijiangense wächst in Höhenlagen von 3300 m bis 3400 m NN.

Die Art ist im Westen der Provinz Sichuan und im Nordwesten der Provinz Yunnan in der Volksrepublik China endemisch.

Quellen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Liang Songyun, Minoru N. Tamura: Lilium lijiangense. In: Wu Zhengyi, Peter H. Raven, Hong Deyuan (Hrsg.): Flora of China. 24, Missouri Botanical Garden Press / Science Press, St. Louis / Beijing 2000, ISBN 978-0-915279-83-8, S. 144 (online, abgerufen am 3. Februar 2009).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lilium lijiangense – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien