Lipton Tea 250

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lipton Tea 250
Veranstaltungsort: Richmond International Raceway
Hauptsponsor: Lipton
Erstes Rennen: 1982
Distanz: 187,5 Meilen (301,75 km)
Anzahl Runden: 250
Ehemalige Namen: Eastern 150 (1982–1983)

Wrangler 150 (1984)

Pontiac 200 (1990–1991)

Goodwrench 200 (1992)

Hardee’s 200 (1993)

Hardee’s 250 (1994–1995, 1998–2003)

Hardee’s Fried Chicken 250 (1996–1997)

Funai 250 (2004–2005)

Circuit City 250 (2006–2007)

Das Lipton Tea 250 ist ein Autorennen der NASCAR Nationwide Series, das auf dem Richmond International Raceway ausgetragen wird. Es ist das erste von zwei Rennen auf dieser Rennstrecke. Das andere ist das Emerson Radio 250.

In den ersten drei Jahren von 1982 bis 1984 ging das Rennen über eine Distanz von 150 Runden, was 181 km entspricht. Danach wurde es bis 1990 nicht mehr ausgetragen, ist aber seitdem jährlich im Rennkalender der Nationwide Series. Zunächst erfolgte eine Verlängerung der Renndistanz auf 200 Runden und 241,4 km und seit 1994 beträgt sie 250 Runden, was rund 301,75 km entspricht. Ursprünglich wurde es Ende Februar beziehungsweise Anfang März ausgetragen, bevor es 1998 zunächst auf Anfang Juni gelegt, aber bereits ein Jahr später auf Anfang Mai verlegt wurde.

Sieger[Bearbeiten]