Liste der Isotope

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel ist eine Liste der Isotope aller bekannten chemischen Elemente sortiert nach der Ordnungszahl. Für jedes Isotop sind seine Häufigkeit im natürlichen Vorkommen, Spin und Parität des Kerns, radioaktive Zerfallsart und Halbwertszeit angegeben.

Zum gleichen Thema gibt es auch eine Nuklidkarte mit zweidimensional graphischer Anordnung aller Nuklide.

Übersicht[Bearbeiten]

Legende[Bearbeiten]

Zerfallsarten
α Alpha-Zerfall (Emission eines Heliumatomkerns)
β Beta−-Zerfall (Emission eines Elektrons)
β+ Beta+-Zerfall (Emission eines Positrons)
ββ Doppelter Betazerfall (gleichzeitige Emission zweier Elektronen)
K Einfang eines Elektrons der inneren Elektronenhülle
KEC Doppelter Elektroneneinfang
IT Isomerer Übergang
SF Spontanspaltung
p Zerfall unter Emission eines Protons
n Zerfall unter Emission eines Neutrons
Xy Cluster-Zerfall unter Emission eines Kerns Xy
Verwendete Maßeinheiten
ms Millisekunden
s Sekunden
min Minuten
h Stunden (von lat. hora)
d Tage (von lat. dies)
a Jahre (von lat. annus)
eV Elektronenvolt
Vorsätze für Maßeinheiten

In der Spalte Isotop gibt die Zahl vor dem Element (z. B. bei 1H die 1) die Massenzahl an. Tritt in der Bezeichnung noch ein „m“ (für „metastabil“) auf, so ist damit ein angeregtes Isomer gemeint. Zur Unterscheidung zwischen mehreren Isomeren kann dem „m“ eine Zahl nachgestellt sein, z. B. 152m1Eu.

Isotope der Elemente[Bearbeiten]

Die Liste der Isotope ist untergliedert in die jeweiligen Perioden:

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]