Liste der Krater des Erdmondes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Offizielle Namen von Strukturen auf Himmelskörpern werden von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) vergeben. Verwaltet werden die Listen vom US Geological Survey (USGS) im Gazetteer of Planetary Nomenclature (siehe Weblinks). Sie werden online aktualisiert. Bei den biographischen Angaben über Namensgeber von Mondkratern gibt es zur Zeit einige Änderungen, da mehrere Autoren Bücher über Mondbeobachter vorbereiten und dabei auf Unstimmigkeiten in alten Veröffentlichungen stoßen. Als ein Beispiel sei die Frage nach dem Namensgeber des Mondkraters Kinau erwähnt.

Die letzten in der Liste berücksichtigten Neuaufnahmen sind vom 2. August 2010.

Die vollständige Liste der benannten Krater auf dem Mond der Erde ist aufgrund des Umfangs auf die folgenden alphabetischen Unterseiten verteilt:


Liste der Krater des Erdmondes   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]