Liste der Staatsoberhäupter der Republik Kongo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Denis Sassou-Nguesso, derzeitiger Präsident der Republik Kongo

Dieser Artikel gibt die Staatsoberhäupter der Republik Kongo seit ihrer Unabhängigkeit 1960 wieder. Das Land ist nach seiner Hauptstadt auch als Kongo-Brazzaville bekannt und hieß von 1969 bis 1992 Volksrepublik Kongo.

Name Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit Bemerkung
Fulbert Youlou 15. August 1960 15. August 1963 erster Präsident des Landes; durch einen Putsch gestürzt
Alphonse Massemba-Débat 15. August 1963 4. September 1968 durch einen Putsch an die Macht gekommen, wurde er selbst durch einen vertrieben
Alfred Raoul 5. September 1968 31. Dezember 1968 leitete als Premierminister einer Militärjunta eine Übergangsregierung
Marien Ngouabi 1. Januar 1969 18. März 1977 baute das Land in einen Ein-Parteien-Staat um, kam bei einem Putschversuch ums Leben
Joachim Yhombi-Opango 18. März 1977 5. Februar 1979 folgte seinem Vetter Ngouabi nach; musste nach innerparteilichen Auseinandersetzungen zurücktreten
Denis Sassou-Nguesso 5. Februar 1979 31. August 1992 zwang seinen Vorgänger zum Rücktritt; wurde bei den ersten freien Wahlen abgewählt
Pascal Lissouba 31. August 1992 15. Oktober 1997 erster demokratisch gewählter Präsident; wurde in einem Bürgerkrieg gestürzt
Denis Sassou-Nguesso 25. Oktober 1997 amtierend kam im Bürgerkrieg an die Macht zurück, regiert das Land seitdem autoritär