Long Beach Dub Allstars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Long Beach Dub Allstars
Allgemeine Informationen
Genre(s) Reggae/Dub
Gründung 1997
Auflösung 2002
Gründungsmitglieder
Eric Wilson
Bud Gaugh
Letzte Besetzung
Bass
Eric Wilson
Schlagzeug
Bud Gaugh
Jack Maness
Marshall Goodman
Schlagzeug
Bud Gaugh
Tim Wu
Opie Ortiz
Gitarre, Gesang
RAS-1
Miguel
Gitarre
Trey Pangborn
Saxophon
Todd Foreman
Keyboard
Isaiah Ikey Owens

Die Long Beach Dub Allstars sind eine US-amerikanische Reggae/Dub-Band, die 1997 gegründet wurde und sich 2002 wieder auflöste.

Eric Wilson und Bud Gaugh kannten sich schon seit dem Kindergarten (um 1979) und später gründeten sie ihre erste Band. Eine Garagen-Punkband, die nur aus Schlagzeug, Bass und Gesang bestand. Später gründeten sie zusammen mit Brad Nowell die Dub-Band Sublime. The Long Beach Dub Allstars (LBDAS) wurden, nachdem Brad 1996 an einer Überdosis Heroin starb, gegründet.

Nachdem sich die Long Beach Dub Allstars 2002 auflösten, gründete Eric Wilson mit Gitarrist RAS-1 die Band Long Beach Shortbus, die musikalisch am Sound der Long Beach Dub Allstars anknüpften. Gaugh gründete mit Krist Novoselic von Nirvana und Chris Kirkwood von den Meat Puppets das kurzlebige Alternative-Rock-Projekt Eyes Adrift.

Ihr Gute-Laune-Lied "Sunny Hours" war das Titellied der US-Sitcom Joey.

Diskographie[Bearbeiten]

  • Right Back (1999); Debüt
  • Wonders of the World (2001)

Weblinks[Bearbeiten]