Lough Rynn Castle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: mehr Geschichte, Besonderheiten, weitere Quellen

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Lough Rynn Castle

Das Lough Rynn Castle (irisch Caisleán Loch na Reanna) ist ein Schloss an der Landenge zwischen den Seen Lough Rynn und Lough Erril nahe dem Ort Mohill im County Leitrim in Irland. Es war früher der Sitz der Earls of Leitrim und wird heute als Luxushotel genutzt.

Die Geschichte des Schlosses reicht ca. 200 Jahre zurück. Das heutige Gebäude wurde 1833 von Robert Clements entworfen. Neben dem Hauptgebäude gibt es einen großen Park und einen für Irland typischen Garten.

Der 3. Earl of Leitrim, William Sydney Clements, war besessen, das Gut Lough Rynn in einen Vorzeige-Betrieb zu verwandeln.

Er unternahm große Baumaßnahmen gewann Land hinzu und verbot die Brandrodung.

Aber sein größter Fortschritt war das Verbot der Landnutzung, das bisher aus diesem System bestand: Jeder Familie wurde jeweils ein Stück zugeteilt, proportional zu ihrer Beteiligung an der Gemeinschaft. Im Laufe der Jahre wurde das Stück Land kleiner das jede Familie hatte. Damit wurden die operativen Betriebe zu klein, um die Familien zu ernähren.

Literatur[Bearbeiten]

  • Fiona Slevin: By Hereditary Virtues: a History of Lough Rynn. ISBN 0-9553883-0-9
  • A.P.W. Malcomson: The Life and Legend of William Sydney Clements, 3rd Earl of Leitrim, 1808-78. ISBN 1846821215

Weblinks[Bearbeiten]

53.893055555556-7.8469444444444Koordinaten: 53° 53′ 35″ N, 7° 50′ 49″ W