Luftschlangenspray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Luftschlangenspray

Ein Luftschlangenspray ist ein im Handel erhältliches Spray, das beim Versprühen luftschlangenähnliche Gebilde erzeugt.

Inhalt[Bearbeiten]

Es besteht aus einer Sprühdose, die einen schnell härtenden Kunststoff in Lösungsmittel und ein Treibgas enthält. Beim Versprühen treten bis zu 5 Meter lange, oft fluoreszierende, dünne Fäden aus. Die versprühten Luftschlangen sind stets einfarbig, allerdings können Luftschlangensprays in verschiedenen Farben hergestellt werden. Der Sprühkopf von Luftschlangensprays verklebt sehr rasch, weshalb die Funktionsfähigkeit nach mehreren Stunden eingeschränkt sein kann.

Warnhinweise[Bearbeiten]

Bei Untersuchungen wurden bei einigen Sprays ein zu hoher Gehalt von Benzol (< 5 mg/kg) oder 1.1.1.2-Tetrafluorethan[1] gemessen. Die Verbraucherorganisationen weisen deswegen darauf hin, nur zugelassene Produkte zu erwerben und zu nutzen. Da bei der Nutzung auf Festen und Veranstaltungen die Nähe von Zündquellen recht wahrscheinlich ist und das Spray auch von Jugendlichen oder Kindern verwendet wird, ist ein sicherheitsgerechter Umgang nicht immer vorausgesetzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.cvua-sigmaringen.de/Daten/Jahresberichte/jb2002.pdf, S. 103