Luoyang-Museum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luoyang-Museum
Luòyáng Museum.jpg
Eingangsansicht des Neubaus
Daten
Ort Luoyang, Volksrepublik China
Art Stadtmuseum, Kunstmuseum, Geschichtsmuseum
Eröffnung 16. April 2011
Website http://www.lymuseum.com/

Das Luoyang-Museum (chinesisch 洛陽博物館 / 洛阳博物馆, Pinyin Luòyáng Bówùguǎn) ist das größte Museum in Luoyang und stellt eine der bedeutendsten Sammlungen über Tang-Dynastie aus. Gegründet wurde das Museum im Jahre 1958 in der Vorstadt, 1973 wurde es in ein neues Ausstellungsgebäude in der Innenstadt verlegt. Das im Jahre 2009 fertiggestellte dritte Gebäude des Museums gilt als Wahrzeichen der Stadt und bietet insgesamt 620.000 m² Ausstellungsfläche.

Ausstellung[Bearbeiten]

Dauerausstellung[Bearbeiten]

  • Galerie für die Zivilisation zwischen dem Gelben Fluss und dem Luo-Fluss
  • Schatzkammer
  • Galerie für kaiserliche Kulturgüter
  • Galerie für Tangsancai
  • Galerie für Tonplastik
  • Galerie für chinesische Kalligrafie und Malerei
  • Galerie für Steinbildhauerei

Sonderausstellung[Bearbeiten]

  • Luoyang aus der Tang-Dynastie

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Luoyang-Museum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

34.644251112.445739Koordinaten: 34° 38′ 39,3″ N, 112° 26′ 44,7″ O