Lyric Opera of Chicago

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Civic Opera House in Chicago

Die Lyric Opera of Chicago (LOC) ist eines der führenden Opernhäuser der Vereinigten Staaten.

Sie wurde 1954 in Chicago unter dem Namen Lyric Theatre of Chicago von Carol Fox, Nicola Rescigno und Lawrence Kelly gegründet. In der ersten Saison gab Maria Callas als Norma ihr amerikanisches Debüt. 1956 wurde die Kompanie von Fox unter dem heutigen Namen neu formiert. In der Folgezeit traten einige der größten Stars der Opernwelt regelmäßig in Chicago auf. Nach Fox’ Rücktritt leiteten Ardis Krainik (1981–1996), William Mason (1997–2011) und Anthony Freud (seit 2011) das Haus.

Die musikalische Leitung hat seit 2000 der britische Dirigent Sir Andrew Davis inne.

Sitz der Lyric Opera ist das Civic Opera House, ein 1929 erbautes Hochhaus. Es ist mit 3.563 Plätzen das zweitgrößte Opernhaus der Vereinigten Staaten (nach der New Yorker Metropolitan Opera).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Civic Opera House – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

41.882506-87.637475Koordinaten: 41° 52′ 57″ N, 87° 38′ 15″ W