Machorka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Machorka (Махорка) ist eine russische Tabaksorte aus dem Tabak Nicotiana rustica (auch „Bauern-Tabak”), der einst von Indianern im östlichen Nordamerika kultiviert wurde und heute fast nur noch in Polen und Russland angebaut wird. Machorka wird üblicherweise nur als selbstgedrehte Zigarette geraucht. Für die Verwendung als Pfeifentabak ist Machorka ungeeignet.

Die bei russischen Soldaten weit verbreitete Machorka-Zigarette hat inzwischen zumindest außerhalb des Landes auch eine Symbolfunktion für die sowjetische Periode der russischen Geschichte eingenommen.

Im Zweiten Weltkrieg machten auch deutsche Soldaten im Krieg gegen die Sowjetunion mit dem Tabak Bekanntschaft. Im damaligen Jargon nannten die Deutschen Machorka auch Stalinhäcksel. In der sowjetischen Kriegsgefangenschaft wurde Machorka gelegentlich im Rahmen der Verpflegungszuteilungen ausgegeben.