Maletsunyane-Wasserfall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maletsunyane-Wasserfall
Maletsunyanefalls.JPG
Koordinaten 29° 52′ 7″ S, 28° 3′ 6″ O-29.86861111111128.0516666666672200Koordinaten: 29° 52′ 7″ S, 28° 3′ 6″ O
Maletsunyane-Wasserfall (Lesotho)
Red pog.svg
Ort Lesotho
Höhe Fallkante2200 m
Quellfluss Maletsunyane
Zielfluss MaletsunyaneOranje

Als Maletsunyane-Wasserfall (englisch: Maletsunyane Falls nach dem Fluss Maletsunyane, auch Le Bihan nach einem französischen Missionar, der 1881 als erster Weißer den Wasserfall sah) wird ein 192 Meter hoher Wasserfall im Staat Lesotho[1] im südlichen Afrika bezeichnet. Er ist nach den Tugela Falls in Südafrika der zweithöchste Wasserfall und der höchste ununterbrochene Wasserfall im südlichen Afrika.[2]

Der Maletsunyane-Wasserfall befindet sich im Maseru-Distrikt in der Nähe des Ortes Semonkong und gilt als Touristenattraktion.[3] Ein Abstieg zur Talsohle ist in der Nähe des Wasserfalls möglich. Im Winter ist der Wasserfall oft vereist.

Semonkong bedeutet Platz des Rauchs und ist nach dem Wasserfall benannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wasserfall-Datenbank
  2. Informationen bei world66.com (englisch), abgerufen am 8. April 2011
  3. David Ambrose: The Guide to Lesotho. Winchester Press, Johannesburg, Maseru 1976, ISBN 0-620-02190-X, S. 155