Manouba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die tunesische Stadt. Zum gleichnamigen Gouvernoement, siehe Gouvernement Manouba.

36.80777777777810.101111111111Koordinaten: 36° 48′ N, 10° 6′ O

Karte: Tunesien
marker
Manouba
Magnify-clip.png
Tunesien
LaManoubaCentreVille.JPG

Manouba (arabisch ‏منوبة‎, DMG Manūba) ist eine Stadt im Nordosten Tunesiens und die Hauptstadt des gleichnamigen Gouvernements. Die Stadt befindet sich westlich der tunesischen Hauptstadt Tunis, hat eine Fläche von 833 Hektar und hatte im Jahre 2004 eine Einwohnerzahl von 26.666.[1]

Universität[Bearbeiten]

In Manouba befindet sich die Universität von Manouba in der etwa 13.000 Studenten lernen. Seit Anfang 2012 gab es in der Universität Auseinandersetzungen. Anhänger der Salafisten sollen versuchen, die weiblichen Studenten, teilweise mit Gewalt und Einschüchterungen, dazu zu bringen, einen Niqab zu tragen (Stand März 2012).[2]

Der derzeitige Rektor der Universität ist Habib Kazdaghli (Stand März 2012).[2]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

  • 1984: 13.875
  • 1994: 22.514
  • 2002: 24.845
  • 2004: 26.666

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.commune-manouba.gov.tn/HTML_fr/index_Madina.htm
  2. a b Niqab-Streit: Minister desavouiert Uni-Rektor. In: Der Standard. 8. März 2012, abgerufen am 8. März 2012 (deutsch).