Mary Shakespeare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mary Arden’s House in Wilmcote.

Mary Shakespeare (geborene Arden; * um 1540 in Stratford-upon-Avon; begraben 9. September 1608 ebenda) war die Mutter William Shakespeares.

Mary Arden wurde als jüngste von acht Töchtern Robert Arden von Wilmecotes in eine katholische Familie geboren. Nach dem Tod ihres Vaters 1556 erbte sie mit 16 Jahren Haus und Grund in Wilmcote, Warwickshire. Die heutige „Palmer’s Farm“ in Wilmcote war ab Ende des 18. Jahrhunderts als „Mary Arden’s House“ bekannt. Es ist jedoch nicht belegt, dass es sich dabei tatsächlich um das Haus der Familie gehandelt hat.[1]

Mary Arden heiratete John Shakespeare vermutlich im Jahr 1557. Die Ardens waren zu jener Zeit eine der führenden Familien in Stratford-upon-Avon und gehörten dem niederen Adel an, während die Shakespeares nur Freibauern waren. Die Besitztümer der Ardens wurden später verpfändet, als John Shakespeare aus unbekannten Gründen in Geldnot geriet.

Das Paar hatte acht Kinder: Joan (* 1558), Margaret (1562–1563), William (1564–1616), Gilbert (1566–1612), Joan (1569–1646), Anne (1571–1579), Richard (1574–1613) und Edmund (1580–1607). Da seine älteren Schwestern kurz nach der Geburt starben, war William das älteste Kind.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Shakespeare, Mary. in: Alan und Victoria Palmer: Who's Who in Shakespeare's England. Harvester, Brighton 1981
  2. Shakespeares Stammbaum