Melder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Melder steht für:

  • Melder als Mitglied einer Gruppe bei der Feuerwehr.
  • Kapazitive Melder als eine technische Einrichtung, um Veränderungen an der Position oder Lage eines Objektes zu überwachen.
  • Brandmelder als technische Geräte oder Anlagen zur Alarmierung im Falle eines Brandes.
  • Bewegungsmelder als ein elektronischer Sensor, der Bewegungen in seiner näheren Umgebung erkennt und dadurch als elektrischer Schalter arbeiten kann.
  • Kradmelder als Verbinder und Erkunder bei Streitkräften und Hilfsorganisationen.
  • Funkmeldeempfänger als ein kleiner tragbarer Funk-Empfänger, der üblicherweise zu Alarmierungszwecken sowie zur Nachrichtenübermittlung eingesetzt wird.
  • Elektronische Trefferanzeige im Fechtsport.
  • Melder, auch Meldi, ein gallischer Volksstamm.
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.