Mescha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt Textstellen der Bibel, weitere Bedeutungen siehe Mescha (Begriffsklärung).

Mescha kommt in der Bibel sowohl als Ortsbezeichnung als auch als Personenname vor:

  • Der Ort Mescha wird in Gen 10,30 EU erwähnt. Er galt als wichtigster Ort im Siedlungsgebiet der Joktaniter und wird neben Sepphar als Wohnsitz der Nachkommen Noachs angegeben.
  • In 2 Kön 3,5 EU wird ein König der Moabiter namens Mescha erwähnt. Dieser König ist durch den Fund der Mescha-Stele, dem ältesten außerbiblischen Zeugnis des Tetragramms JHWH, als historische Person bekannt.
  • In 1 Chr 2,24 EU heißt der erstgeborene Sohn des Kaleb Mescha.
  • In 1 Chr 8,9 EU ist Mescha der dritte Sohn von Schaharjim mit seiner dritten Frau Hodesch.