Metrum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Metrum (Mehrzahl „Metren“ oder „Metra“, von griechisch métron ‚Maß‘) bezeichnet:

  • Metrum (Musik) in der Musik die Organisation von Schlägen in einem Betonungsmuster
  • in neusprachlichen Versen das Grundmuster der Silbenbetonung, das sich im Vers ein oder mehrere Male wiederholt, siehe Dipodie
  • Metrum (Antike) in der antiken Verslehre die Grundelemente (bestehend aus einer bestimmten Anordnung von zwei bis vier langen und kurzen Silben), aus deren geregelter Abfolge das Versmaß eines bestimmten Verses gebaut ist
  • terminologisch unscharf oft auch den Versfuß oder das Versmaß


Siehe auch:

 Wiktionary: Metrum – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.