Mexikanischer Krallengecko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mexikanischer Krallengecko
Yucatan Banded Gecko.PNG

Mexikanischer Krallengecko (Coleonyx elegans)

Systematik
Überordnung: Schuppenechsen (Lepidosauria)
Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
Geckoartige (Gekkota)
Familie: Lidgeckos (Eublepharidae)
Gattung: Coleonyx
Art: Mexikanischer Krallengecko
Wissenschaftlicher Name
Coleonyx elegans
Gray , 1845

Der Mexikanische Krallengecko (Coleonyx elegans) gehört zu der Familie der Lidgeckos (Eublepharidae) in der Familie der Geckos (Gekkonidae)

Lebensraum[Bearbeiten]

Wälder und Waldrandgebiete Mexikos, Guatemalas und Belizes.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Grundfärbung kann von einem dunklen Rot über Grau bis hin zu blassem Gelb variieren, ergänzt wird die optische Erscheinung durch helle, dunkel abgesetzte Querstreifen. (engl. Banded Gecko)

Männliche Krallengeckos erreichen eine Länge von ca. 18 cm, Weibchen bleiben in der Regel ca. 2 cm kleiner.

Ausgewachsen lassen sich Männchen durch einen breiteren Kopf- und Nackenbereich sowie durch deutlich sichtbare Hemipenistaschen und einen kleinen Sporn auf beiden Seiten der Schwanzwurzel gut von den Weibchen unterscheiden.

Lebensweise[Bearbeiten]

Der mex. Krallengecko ist nacht- und dämmerungsaktiv und hält sich die meiste Zeit des Tages am Boden unter Steinen oder Laub versteckt. Nachts durchstreift der mex. Krallengecko sein Revier auf der Suche nach Nahrung, wobei er sich nicht ausschließlich am Boden bewegt, sondern auch klettert.

Ernährung[Bearbeiten]

Der mexikanische Krallengecko frisst von Heimchen über Heuschrecken bis hin zu Spinnen fast alle Insekten, die er verschlingen kann.

Weblinks[Bearbeiten]