Miho Tanaka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Miho Tanaka (jap. 田中 美保, Tanaka Miho; * 8. April 1976) ist eine japanische Badmintonspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Miho Tanaka nahm 2004 im Dameneinzel an Olympia teil. Sie verlor dabei gleich in Runde eins und wurde somit 17. in der Endabrechnung. Schon 1998 hatte sie in Japan den Meistertitel im Dameneinzel gewonnen. 1999 siegte sie bei den Irish Open und den Swiss Open. 2004 war sie bei den Peru International erfolgreich.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1998 Japan: Einzelmeisterschaften Dameneinzel 1 Miho Tanaka
1999 Irish Open Dameneinzel 1 Miho Tanaka
1999 Swiss Open Dameneinzel 3 Miho Tanaka
2004 Peru International Dameneinzel 1 Miho Tanaka
2004 Olympia Dameneinzel 17 Miho Tanaka

Referenzen[Bearbeiten]

  • Miho Tanaka in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)