Mikrotuner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Mikrotuner ist ein elektrisches Gerät oder ein Audioprogramm, mit dem man Musikinstrumente auch außerhalb der Halbtonstimmung (zum Beispiel für Mikrotonale Musik) stimmen kann. Unter dem Ausdruck versteht man auch ein höchst präzises mechanisches Stimmgerät für einige wertvolle Instrumente von C. G. Conn, die 1918 erstmals im Sortiment auftauchten und bis 1954 produziert wurden sowie für einige wertvolle Saxophone aus Europa von Beaugnier, Dolnet, Hüller, Keilwerth und anderen namhaften Herstellern aus demselben Zeitraum.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Hardware mikrotuners[Bearbeiten]

Software mikrotuners[Bearbeiten]