Mingun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

မင်းကွန်း
Mingun
Mingun (Myanmar)
Mingun
Mingun
Koordinaten 22° 3′ N, 96° 1′ O22.049088996.0163146Koordinaten: 22° 3′ N, 96° 1′ O
Basisdaten
Staat Myanmar

Division

Sagaing-Division
Mingun-Myanmar-02-Port.jpg

Mingun (birmanisch မင်းကွန်းမြို့; BGN/PCGN: mingun-myo) ist ein Dorf in Zentralburma nördlich von Mandalay am Ayeyarwady. Drei große Sehenswürdigkeiten machen es zu einem beliebten Ausflugsziel für Touristen und die Einwohner Mandalays: die Ruine der unvollendeten Mingun-Pagode, das Haus mit der größten intakten Glocke der Welt und die bezaubernde Hsinbyume-Pagode. Man erreicht Mingun von Mandalay aus in einer ein- bis eineinhalbstündigen Bootsfahrt auf dem Ayeyarwady.

Literatur[Bearbeiten]

  • Johanna Dittmar: Thailand und Burma. DuMont Kunstreiseführer, 3. Auflage Köln 1984, S. 324f.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Mingun – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien