Ministerrat der DVRK

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ministerrat der Demokratischen Volksrepublik Korea nimmt laut Verfassung die Funktion der Regierung des Landes ein.

Geleitet wird er durch den Vorsitzenden des Ministerrats. Dies ist seit dem 1. April 2013 zum zweiten Mal Pak Pong-ju (PdAK). Dieser wird durch die Oberste Volksversammlung (Parlament) gewählt und ernennt die Minister.

Faktisch werden alle zentralen Fragen des Landes von der Nationalen Verteidigungskommission (NDC) entschieden, deren Vorsitzender (Kim Jong-un) seit dem Inkrafttreten der Sŏn'gun-Politik der höchste Mann im Staat ist. Der Verteidigungsminister ist nicht Teil des Ministerrates, sondern direkt dem NDC unterstellt.[1]

Mitglieder[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Kabinett Pak Pong-ju II

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Korea, North: Chiefs of State and Cabinet Members of Foreign Governments. Central Intelligence Agency. Abgerufen am 4. Juni 2013 (englisch).