Musculus tensor tympani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musculus tensor tympani
Gray912.png
Ansicht des rechten Trommelfell aus der Paukenhöhle (also von innen). Am Hammergriff ist die Insertionsstelle des Musculus tensor tympani erkennbar
Ursprung
Tuba auditiva
Ansatz
Hammergriff
Funktion
Spanner des Trommelfells
Innervation
Nervus musculi tensoris tympani (Ast des Nervus mandibularis)

Der Musculus tensor tympani (lat. für „Spanner des Trommelfells“) gehört zu den beiden Mittelohrmuskeln. Der Musculus stapedius stellt den anderen dar.

Er entspringt am Knorpel der Ohrtrompete (Tuba auditiva) über der Tubeneinmündung (Ostium tympanicum tubae auditivae), zieht durch die vordere Etage des Canalis musculotubarius und setzt am Hammergriff (Manubrium mallei) an. Die Innervation erfolgt über den Nervus musculi tensoris tympani, Zweig des Nervus pterygoideus medialis aus dem Nervus mandibularis, dritter Ast (V3) des Nervus trigeminus.

Der Musculus tensor tympani zieht den Malleus nach medial und spannt dadurch das Trommelfell. Durch diese Spannung wird zwar wie beim Stapediusreflex die Reflexion des Schalls am Trommelfell verstärkt und weniger Schallenergie an die Gehörknöchelchenkette weitergegeben, eine Kontraktion des Muskels wird jedoch nicht durch hohe Schalldrücke ausgelöst. Eine Kontraktion des Muskels lässt sich jedoch durch Blasen gegen das Auge im Sinne einer Schreckreaktion auslösen.[1]

Verlauf des Musculus tensor tympani oberhalb der Tube (etwa Bildmitte)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. I. Klockhoff und H. Anderson: Reflex activity in the tensor tympani muscle recorded in man. Acta Otolaryngol. 51:184, 1960