Museu Imperial

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Museu Imperial im ehemaligen Palácio Imperial

Museu Imperial (deutsch Kaiserliches Museum) ist ein brasilianisches Museum in Petrópolis nördlich von Rio de Janeiro.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Museum befindet sich in der ehemaligen Sommerresidenz des brasilianischen Kaisers Pedro II. (1831–1889). Die Sommerresidenz wurde von 1840–1845 im klassizistischen Stil errichtet.

Gegründet wurde das Museum am 29. März 1940. Ausgestellt sind in 14 Sälen neben dem Mobiliar und Gemälden auch die Kronjuwelen von Pedro I. und Pedro II.

Als wertvollstes Stück gilt die mit über 600 Diamanten und 77 Perlen besetzte Kaiserkrone des Kaiserreichs Brasilien. Zudem ist der goldene Federhalter, mit dem 1888 das Lei Áurea unterzeichnet wurde, zu besichtigen.[1] Im Garten befinden sich zahlreiche Brunnen und Statuen.

Galerie[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Maurício Vicente Ferreira Junior: Anuário do Museu Imperial : edição comemorativa; 50 anos do Museu Imperial (1943–1993); 150 anos da Fundação de Petrópolis (1843–1993). Museu Imperial, Petrópolis 1995.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Museu Imperial – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Regis St. Louis: Brasilien, Verlag Lonely Planet, 2008, ISBN 382971615X, Seite 219

-22.508138888889-43.175222222222Koordinaten: 22° 30′ 29″ S, 43° 10′ 31″ W