Napoleon Murphy Brock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Napoleon Murphy Brock

Napoleon Murphy Brock (* 7. Juni 1945) ist ein amerikanischer Sänger, Saxophonist und Flötist, der in den 1970er-Jahren durch seine Zusammenarbeit mit Frank Zappa Bekanntheit erlangte. Zuletzt veröffentlichte er 2003 das Album Balls und tourte mit der Zappa-Covergruppe Project Object. Im Jahr 2006 war er mit Frank Zappas Sohn Dweezil und dem Projekt Zappa plays Zappa in Europa auf Tournee. Bei den 51. Grammy Awards am 8. Februar 2009 wurde er mit einem Grammy in der Kategorie „Beste Darbietung eines Rock-Instrumentals“ ausgezeichnet – für seine Interpretation der Zappa-Komposition Peaches en Regalia gemeinsam mit dem Zappa-plays-Zappa-Projekt.

Weblinks[Bearbeiten]