Nationalparks in Dänemark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Dänemark gibt es drei Nationalparks. Das dänische Nationalparkprogramm ist noch relativ jung. Der erste Nationalpark wurde 2008 in Thy eingerichtet. Die Ausweisung weiterer Nationalparks ist geplant. Die Errichtung des Nationalparks Skjern Å wurde 2012 aufgegeben.[1][2]

Die dänischen Nationalparks werden von der Naturbehörde im Umweltministerium verwaltet.

Darüber hinaus existiert im zum Königreich Dänemark gehörenden Grönland seit 1974 der Nordost-Grönland-Nationalpark.

Name Gründung Größe [ha] Lage Karte Ansicht
Nationalpark Thy 2008 24.370 Region Nordjylland
Nationalparks in Dänemark (Dänemark)
Red pog.svg
Thy Nationalpark.JPG
Nationalpark Mols Bjerge 2009 18.000 Region Midtjylland
Nationalparks in Dänemark (Dänemark)
Red pog.svg
Trehoje i Mols Bjerge.jpg
Nationalpark Wattenmeer 2010 146.600 Region Syddanmark
Nationalparks in Dänemark (Dänemark)
Red pog.svg
Vadehavet.jpg
Summe: 188.970
Name Planungsstand Größe [ha] Lage Karte Ansicht
Kongernes Nordsjælland geplant Region Sjælland
Nationalparks in Dänemark (Dänemark)
Red pog.svg
Grib skov.jpg
Skjern Å aufgegeben Region Midtjylland
Nationalparks in Dänemark (Dänemark)
Red pog.svg
Skjern aa1.JPG

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ny chance til Nationalpark Kongernes Nordsjælland Naturstyrelsen, 23. März 2012, abgerufen am 24. März 2012
  2. Nationalpark Skjern Å er opgivet Information.dk, 23. März 2012, abgerufen am 24. März 2012

Weblinks[Bearbeiten]