Neolamprologus caudopunctatus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neolamprologus caudopunctatus
Neolamprologus caudopunctatus Kapampa 1837.jpg

Neolamprologus caudopunctatus

Systematik
Ordnung: Cichliformes
Familie: Buntbarsche (Cichlidae)
Unterfamilie: Pseudocrenilabrinae
Tribus: Lamprologini
Gattung: Neolamprologus
Art: Neolamprologus caudopunctatus
Wissenschaftlicher Name
Neolamprologus caudopunctatus
(Poll, 1978)

Neolamprologus caudopunctatus (syn.: Lamprologus caudopunctatus) ist ein im südlichen Tanganjikasee an der sambischen Küste endemischer Buntbarsch.

Beschreibung[Bearbeiten]

Neolamprologus caudopunctatus hat einen silber-beige gefärbten Körper mit einer charakteristischen gold-orangen Rückenflosse und blauen Augen. Schwanzflosse und Seiten tragen perlartige Punkte, die bei passendem Lichteinfall zu erkennen sind. Diese Punkte haben der Art den Namen "caudopunctatus" (lat., "gepunkteter Schwanz") gegeben. Männchen werden bis zu 9 cm groß, Weibchen sind mit bis zu 6,5 cm deutlich kleiner. Männchen zeigen auch eine etwas intensivere Färbung als Weibchen.

Lebensweise[Bearbeiten]

Neolamprologus caudopunctatus lebt im Sandlitoral und in der Übergangszone vom Sandlitoral zur felsigen Zone in Tiefen von 2 bis 20 Metern. Er ernährt sich von Zooplankton, kleinen Krebstieren (vor allem Ruderfußkrebse) und Insektenlarven, und ist ein Höhlenbrüter, der eine Vater-Mutter-Familie bildet.

Bedrohung[Bearbeiten]

Die IUCN stuft N. caudopunctatus als nicht gefährdet ("Least concern") ein.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ad Konings: Das Back to Nature Handbuch für Tanganjika-Buntbarsche; 2. Auflage 2005 Fohrmann Aquaristik AB; Übersetzt von Gertrud Konings; Vertrieb der deutschen Ausgabe Dähne Verlag GmbH, ISBN 3-935175-32-9; S. 93 f.

Weblinks[Bearbeiten]