New York Sun (1833–1950)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The New York Sun hieß eine Zeitung in New York City, die von 1833 bis 1950 publiziert wurde. Mit der gleichnamigen von 2002 bis 2008 erschienenen Zeitung bestanden keine Verbindungen.

Entwicklung[Bearbeiten]

Die ursprüngliche New York Sun begann ihr Erscheinen am 3. September 1833 als Morgenzeitung (redigiert von Benjamin Day unter dem Slogan „Sie scheint für alle“). Eine Abendausgabe wurde im Jahr 1887 eingeführt. Die Morgenausgabe der Sun wurde im Jahr 1919 mit dem New York Herald zusammengefasst. Die Evening Sun machte bis zum 4. Januar 1950 weiter, als sie mit dem New York World-Telegram verschmolz, um ein neues Blatt zu bilden, das New York World-Telegram and Sun genannt wurde. 1966 wurde dieses Blatt Teil der New York World Journal Tribune, die ihr Erscheinen im folgenden Jahr einstellte.

2002 wurde eine neue Zeitung in New York mit dem gleichen Titel The New York Sun auf den Markt gebracht, die aber keine Verbindung zur ursprünglichen Sun hat.

Bemerkenswerte Artikel[Bearbeiten]

Die Sun wurde zuerst für ihre zentrale Rolle im großen Mondschwindel von 1835 berühmt. Heute ist sie wohlbekannt für den Leitartikel von 1897 „Gibt es einen Weihnachtsmann?“ (im englischsprachigen Raum meistens erwähnt als “Yes, Virginia, there is a Santa Claus”), geschrieben von Francis Pharcellus Church.

John B. Bogart, Lokalredakteur der Sun zwischen 1873 und 1890, formte, was möglicherweise die am häufigsten zitierte Definition journalistischen Bestrebens ist: „Wenn ein Hund einen Mann beißt, ist das keine Nachricht, weil es so häufig geschieht. Aber wenn ein Mann einen Hund beißt, ist das eine Nachricht“. [1] (Dieses Zitat wird häufig Charles Anderson Dana, Sun-Redakteur und Teilhaber zwischen 1868 und 1897, zugeschrieben). 1947–48 charakterisierte die Sun in einer bahnbrechenden Serie von Artikeln durch Malcolm Johnson „Crime on the Waterfront“ (etwa „Verbrechen im Uferbereich“), die den Pulitzer-Preis für lokale Berichte 1949 gewann. Die Reihe diente als Grundlage für den Film im Jahr 1954 On the Waterfront.

Sonstiges[Bearbeiten]

Im Jahr 1868 stellte die New York Sun ihre erste Reporterin, Emily Verdery Bettey, an. Der Zeitungskopf der ursprünglichen Sun ist sichtbar in einer Montage von Zeitungsausschnitten in einer Szene des Filmes „Der Pate“ von 1972.

Literatur[Bearbeiten]

  • Gentleman of the Press: The Life and Times of an Early Reporter, Julian Ralph of the Sun. Lancaster , Paul. Syracuse University Press; 1992.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bartlett's Familiar Quotations, 16th edition, ed. Justin Kaplan (Boston, London, and Toronto: Little, Brown, 1992), p. 554.