Nobuhiro Kawasato

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nobuhiro Kawasato (jap. 川里信弘, Kawasato, Nobuhiro) ist ein japanischer Amateurastronom.

Er entdeckte von 1989 bis heute (Stand Jan. 2010) insgesamt 104 Asteroiden, 18 davon zusammen mit Tsutomu Hioki.[1]

Der Asteroid (4910) Kawasato wurde nach ihm benannt.

Quelle[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Minor Planet Discoverers