Notre-Dame-de-Nazareth de Valréas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Notre-Dame-de-Nazareth in Valréas
Portal

Die katholische Kirche Notre-Dame-de-Nazareth in Valréas, einer französischen Gemeinde im Département Vaucluse in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, wurde im 12. Jahrhundert errichtet. Die Kirche ist seit 1862 ein geschütztes Baudenkmal (Monument historique).

Architektur[Bearbeiten]

Die Kirche Notre-Dame befindet sich im alten Ortskern und besteht aus einem zweijochigen Langhaus und einem Querhaus. Der Anbau der Seitenschiffe erfolgte noch im 12. Jahrhundert und das Langhaus wurde im 15. Jahrhundert um ein Joch nach Westen verlängert. Im Laufe der Zeit kamen mehrere Seitenkapellen hinzu.

Südportal[Bearbeiten]

Das dreiteilige Südportal entstand im 13. Jahrhundert. Bei den Seiteneingängen wurden Reste eines älteren Tympanon verwendet. Die Flachreliefs zeigen Figuren und Rankenwerk.

Literatur[Bearbeiten]

  • Guy Barruol/Jean-Maurice Rouquette: Reisewege durch die romanische Provence. Echter Verlag, Würzburg 1993, S. 95, ISBN 3-429-01506-5
  • Jean-Maurice Rouquette: Provence Romane I. Zodiaque, 2. Auflage, La Pierre-qui-Vire 1980, S. 57−88 (ohne ISBN)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Notre-Dame-de-Nazareth de Valréas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

44.3846944444444.9906111111111Koordinaten: 44° 23′ 4,9″ N, 4° 59′ 26,2″ O