Notum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ausdruck Notum (von altgriechisch νῶτον nōton „Rücken“) bezeichnet bei Insekten den vorderen sklerotisierten (verhärteten) Teil des Tergum. Die Nota der drei Segmente des Thorax heißen von vorn nach hinten Pronotum (Vorderbrust), Mesonotum (Mittelbrust) und Metanotum (Hinterbrust).

Ein Tergum ist der dorsale (rückenseitige) Teil eines Körpersegments bis zu den Pleuren. Vielfach werden die Begriffe Tergum und Notum auch gleichbedeutend verwendet.

Jeder sekundär vom Notum abgegrenzte Bezirk wird als Tergit bezeichnet, beispielsweise Halsschild (Proscutum) und Schildchen (Scutellum). Insbesondere bei Segmenten des Hinterleibs wird der Begriff Tergit häufig auch für das gesamte Notum verwendet.

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Hermann Weber: Lehrbuch der Entomologie. Gustav Fischer Verlag Stuttgart, 1968