Oklahoma Sooners

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Football-Mannschaft der Universität Oklahoma heißt die Oklahoma Sooners. Sie beteiligte sich an der Big 12 Liga. Im Jahr 2002 wurde die Universität von Oklahoma von Sports Illustrated das drittbeste College-Sport-Programm in Amerika genannt.

Sooner Football[Bearbeiten]

Die Sooners haben in College-Football seit 1895 teilgenommen. Im Gaylord Family Oklahoma Memorial Stadium hat das Team viele wichtige Spiele gespielt, 41 Konferenz-Meisterschaften und sieben National Championships gewonnen. OU hat die höchste Gewinnwahrscheinlichkeit von jedem Team in dieser Konferenz seit dem Jahr 1936.

Die Sooners haben sieben nationale Meisterschaften im Football gewonnen, nämlich 1950, 1955, 1956, 1974, 1975, 1985 und 2000 mit den Jahreszeiten Top-Team in der Associated Press letzten Umfrage aus dem Jahr 2000 und Bowl Championship Series Nationale Meisterschaft auch. Der Erfolg von Einselspielern ist auch ein sehr wichtiger Teil der Oklahoma Football. Es gibt fünf Heisman Trophy Gewinner und auch viele anderen Preisträger, einschließlich NFL MVP Award-Gewinner. Mehr als zwölf Spielern haben in die College Football Hall of Fame aufgenommen.

Sooner Traditionen[Bearbeiten]

Die offiziellen Farben des Sooners sind Blutrot und Creme. Das Logo der Schule ist ein formschlüssige „OU“-Design und wurde erstmals 1967 auf Football-Helmen verwendet.

Der "Fight Song" von der Universität von Oklahoma heißt "Boomer Sooner", komponiert von Arthur M. Alden im Jahr 1905. Andere Songs heißen "Oklahoma!", "OK Oklahoma" und das "OU Chant."

Das Maskottchen ist das Sooner Schooner, ein Wagen. Es gibt auch zwei neue Maskottchen, beide cremeweißen Ponys, die Boomer und Sooner heißen. Es gibt auch der Gruppe namens RUF/NEKS, die schießen Schrotflinten in der Feier der Touchdowns während des Spiels.

Weblinks[Bearbeiten]