Olustvere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Destillerie und Stall von Olustvere (2008)
Gutshaus von Olustvere (2008)

Olustvere (deutsch: Ollustfer) ist ein Dorf in der estnischen Gemeinde Suure-Jaani im Kreis Viljandi. Das Dorf hat 527 Einwohner (Stand: 1. Januar 2006).

Geschichte[Bearbeiten]

Olustvere wurde erstmals in einem Brief vom 18. März 1424 urkundlich erwähnt. Das gut erhaltene Gutshaus von Olustvere wurde in seiner heutigen Gestalt Ende des 19. Jahrhunderts im englischen Jugendstil errichtet. Ab 1920 war darin eine Landwirtschaftsschule untergebracht.

Bis 22. Oktober 2005 war Olustvere eine eigenständige Gemeinde, bevor es Teil der Gemeinde Suure-Jaani wurde.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Das Gutshaus von Olustvere wird heute als Tourismus- und Konferenzzentrum sowie als kleines Heimatmuseum genutzt. Daneben gibt es über 30 Nebengebäude, die unter anderem eine Hauswirtschaftsschule beherbergen. Der Park des Gutshauses wurde wahrscheinlich im 19. Jahrhundert im französischen Stil angelegt. Alte Linden, Eichen und Eschen sowie eine 10 km lange Allee sind noch aus dieser Zeit erhalten.

Weblinks[Bearbeiten]

58.55333333333325.562777777778Koordinaten: 58° 33′ N, 25° 34′ O