On the rocks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Whisky on the Rocks

On the rocks (wörtlich übersetzt: „Auf den Steinen/Felsen“) bezeichnet die Art, ein Getränk mit Eiswürfeln zuzubereiten, indem man zuerst einige Eiswürfel in ein Glas gibt und das Getränk anschließend über die Eiswürfel (die rocks) schüttet. Hauptsächlich findet diese Begriffsbestimmung bei alkoholhaltigen Getränken Anwendung; zum Beispiel: Whisky on the rocks.

Einige Quellen (z. B. schottische Whisky-Fabrikanten) behaupten bezüglich des Ursprungs dieser Redewendung folgendes: Vor Erfindung elektrischer Kühl- und Gefriervorrichtungen wurden zur Kühlung eines Getränks kalte, glatte Flusskieselsteine verwendet. Besonders die eiskalten Flüsse und Bäche Schottlands halten auch heute stets genug „rocks“ für den Trinkgenuss bereit.[1]

In Amerika wurde der Begriff Scotch on the rocks Ende der 1940er Jahre eingeführt. Vorher wurde Whisky vor allem mit Eis und Sodawasser verdünnt, was ab Mitte des 20. Jahrhunderts nicht mehr angewendet wurde. Einige Quellen berichten von dramatischen Rückgängen bezüglich des Sodawasser-Verkaufs.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.youtube.com/watch?v=Zjrkd_RZFFY&feature=youtube_gdata_player
  2. http://whiskyparty.net/post/16905377205/scotch-on-the-rocks-ftw-or-wtf

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: On the rocks – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien