Opsview

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Opsview
Opsview Benutzerinterface
Opsview Benutzerinterface
Basisdaten
Entwickler Opsview Limited
Ton Voon: Architect & Lead Developer
Duncan Ferguson: Developer & Release Maintainer
James Peel: Project Lead
Aktuelle Version Opsview Enterprise 4.1.1
(27. August 2012)
Aktuelle Vorabversion Opsview Core 20120809
(14. August 2012)
Betriebssystem Linux, Solaris
Programmier­sprache Perl, C, Ext JS
Lizenz GNU General Public License und einer kommerziellen Lizenz
www.opsview.com

Opsview ist eine Monitoring-Lösung auf der Basis von Nagios. Opsview unterstützt die Überwachung von dedizierten, virtuellen und Cloud basierten Systemen.

Besonderes Augenmerkt liegt bei Opsview auf dem Frontend, dort soll es die Übersicht und Sortierung verbessern.

Opsview unterstützt viele Betriebssysteme, Dienste und auch Anwendungen wie z.B. Drupal. [1]

Opsview bietet ebenfalls eine freie, OpenSource Version von Opsview an, diese wird Opsview Core genannt. [2]

Technologien[Bearbeiten]

Opsview basiert auf folgenden Technologien:

  • Perl: Die Hauptsprache von Opsview ist Perl
  • Catalyst: Ein MVC Web Application Framework das zum erstellen von Webanwendungen genutzt wird
  • Ext JS: eine JavaScript Bibliothek die zum erstellen der Pinnwand in Opsview Pro und Opsview Enterprise
  • MySQL: Eine relationale Datenbank die für Konfigurationen, während des Betriebes und der Datenhaltung verwendet wird
  • Nagios Core: Bietet die grundlegenden Monitoring Funktionen
  • Net-SNMP: Stellt SNMP Unterstützung bereit
  • RRDtool: Stellt schnelle und einfache Grafiken zur Verfügung

Als Plattform unterstützt Opsview folgende Linux Distributionen: CentOS, Debian, Red Hat Enterprise Linux und Ubuntu. Opsview ist ebenfalls unter Solaris 10 benutzbar. [3]

Berichte[Bearbeiten]

  • Opsview Community Edition Bericht auf Techworld.com [4]
  • Opsview 3.9.0 im Linux Magazin [5]
  • Opsview 4.0 Release auf Heise.de [6]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Supported Technologies
  2. Opsview Core
  3. Unterstützte Plattformen
  4. Opsview Community Edition review
  5. Opsview 3.9.0 überwacht Cloud-Dienste
  6. Monitoring: Opsview 4.0