PHP-Lizenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von PHP License)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die PHP-Lizenz ist eine von der PHP Group herausgegebene Software-Lizenz, die die freie Verwendung und Veränderung der Quelltexte erlaubt. Sie ist von der Open Source Initiative (OSI)[1] und der Free Software Foundation (FSF)[2] als Open-Source- bzw. Freie-Software-Lizenz anerkannt, jedoch nicht mit der GNU General Public License (GPL) kompatibel, da sie die Benutzung des Wortes „PHP“ in abgeleiteten Software-Produkten beschränkt.

Die PHP-Lizenz gewährt die Freiheit, den Quelltext zu verändern und weiterzuverwenden, wobei folgende Bedingungen eingehalten werden müssen:

  • Der Copyright-Vermerk, die Liste der Bedingungen sowie der Haftungsausschluss müssen im Quellcode erhalten bleiben. Bei Verbreitung in binärer Form müssen alle anderen Materialien, die mitgeliefert werden, oder die Dokumentation diese Texte enthalten.
  • Der Quellcode kann entweder unter den Bedingungen der aktuellen Version der PHP-Lizenz oder wahlweise jeder späteren Version genutzt werden. Jedoch ist allein die PHP Group berechtigt, diese Bedingungen abzuändern.
  • Die abgeleitete Software darf ohne vorherige Erlaubnis der PHP Group weder mit dem Namen „PHP“ beworben werden, noch darf die abgeleitete Software „PHP“ in ihrem Namen enthalten.
  • Bei der Verbreitung muss im entstandenen Produkt immer klargemacht werden, dass es auf Software der PHP Group basiert.

Die beiden letzten Bedingungen sind dabei vergleichbar zur Werbeklausel der Original-BSD-Lizenz.

Unter der PHP-Lizenz wird die Skriptsprache PHP seit der Version 4.0 vertrieben, auch einige Pakete der PEAR-Bibliothek benutzen diese Lizenz.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatOpen Source Initiative: Licenses by Name. Abgerufen am 24. September 2008.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatFree Software Foundation: GPL-Incompatible Free Software Licenses. Abgerufen am 23. Januar 2012.