Pachypodium brevicaule

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pachypodium brevicaule
Pachypodium brevicaule

Pachypodium brevicaule

Systematik
Ordnung: Enzianartige (Gentianales)
Familie: Hundsgiftgewächse (Apocynaceae)
Unterfamilie: Apocynoideae
Tribus: Malouetieae
Gattung: Pachypodium
Art: Pachypodium brevicaule
Wissenschaftlicher Name
Pachypodium brevicaule
Baker

Pachypodium brevicaule ist eine Pflanzenart aus der Gattung Pachypodium in der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae).

Beschreibung[Bearbeiten]

Pachypodium brevicaule ist eine ausdauernde Pflanze, deren Stamm zu einem Caudex reduziert ist, der breiter als hoch ist. Im Alter ist der Caudex unregelmäßig gelappt, mit niedrigen, gewölbten Zweigen versehen und erreicht einen Durchmesser von 1 m. Die Rinde ist fest und braun bis silbrig grau gefärbt. Die Laubblätter stehen in Rosetten zwischen Gruppen aus schwachen, etwa 3 mm langen Dornen. Die Blätter werden 2 bis 4 cm lang und 1 bis 1,6 mm breit, in der Jugend sind sie auf der Unterseite behaart.

Die Blüten stehen zu zweit bis zu sechst in reduzierten Zymen. Sie sind leuchtend gelb und stieltellerförmig. Sie erreichen eine Länge von 1,7 bis 2,5 cm und einen Durchmesser von 2 bis 3 cm; die Kronröhre hat einen Durchmesser von etwa 3 mm.

Die Früchte werden 9 bis 10 cm lang, sind filzig behaart und enthalten 3 mm große Samen.

Vorkommen[Bearbeiten]

Pachypodium brevicaule auf Quarzit, nahe Antanifotsy, zentral Madagaskar

Die Art ist im mittleren Teil Madagaskars verbreitet und wächst dort auf Felsen.

Systematik[Bearbeiten]

Die Art bildet natürliche Hybriden mit Pachypodium densiflorum (Pachypodium × rauhii) und Pachipodium rosulatum.

Literatur[Bearbeiten]

  • G. D. Rowley: Pachipodium. In: Urs Eggli (Hrsg.): Illustrated Handbook of Succulent Plants: Dicotyledons. Springer Verlag, 2002, ISBN 978-3-540-41966-2, S. 12.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pachypodium brevicaule – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien