Palazzo Lombardia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Palazzo Lombardia
Palazzo Lombardia
Palazzo Lombardia (2010)
Basisdaten
Ort: Via Restelli (Mailand)
Bauzeit: 2007–Juni 2010
Architekt: Pei Cobb Freed & Partners[1]
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Kommerziell/Verwaltung
Eigentümer: Region Lombardei
Technische Daten
Höhe: 161,3 m
Etagen: 39
Nutzfläche: 72.000
Baustoff: Stahlbeton, Stahl, Fassade aus Aluminium und Glas
Höhenvergleich
Mailand: 3. (Liste)
Italien: 3. (Liste)
Europa: 49. (Liste)
Anschrift
Anschrift: Via Pola; Via Melchiorre Gioia[2]
Stadt: Mailand
Land: Italien

Der Palazzo Lombardia (ehemals Altra Sede della Regione Lombardia) ist ein Gebäudekomplex aus Stahlbeton und Glas in Mailand in der Nähe der Porta Nuova. Der 161,3 Meter hohe und 39 Etagen umfassende Turm ist einer der höchsten Wolkenkratzer Italiens. Er dient als Sitz der Regierung und der Verwaltung der Region Lombardei, welche Eigentümerin des Komplexes ist. Die oberen Stockwerke des Turms sind für die Öffentlichkeit vorgesehen. Am Fuße des Turmes entstanden sinusförmige Gebäude mit bis zu 38 Meter Höhe und sieben bis neun Etagen, die ein Postamt, eine Bank, einen Kindergarten, ein Mehrzweck-Auditorium, Bars, Restaurants und Cafés beherbergen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.pcf-p.com/a/p/0409/s.html
  2. Nuova Sede Regione Lombardia. In: archINFORM.

45.4866679.196111Koordinaten: 45° 29′ 12″ N, 9° 11′ 46″ O