Pale Blue Dot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Erde als winziger hellblauer Punkt
Die „Familienporträt“ oder auch „Porträt der Planeten“ genannte Collage aller 60 Einzelbilder
Übersicht über die aufgenommenen Bilder. Die Umlaufbahnen der einzelnen Planeten sind ebenfalls dargestellt.

Pale Blue Dot (engl. „blassblauer Punkt“) ist der Name eines Fotos der Erde, aufgenommen von der Raumsonde Voyager 1 aus einer Entfernung von etwa 6 Milliarden Kilometern, der größten Distanz, aus der jemals ein Foto der Erde gemacht wurde.[1] Das Bild entstand am 14. Februar 1990 als Teil einer Serie von 60 Bildern, die das gesamte Sonnensystem mit sechs sichtbaren Planeten zeigt. Wissenschaftler wählten das Foto 2001 zu einem der zehn besten Fotos der Weltraumwissenschaften.[1]

Entstehung des Fotos[Bearbeiten]

Auf Anregung des Astronomen Carl Sagan wurde Voyager 1 nach Abschluss der primären Missionsziele um 180 Grad gedreht und nahm die Serie von 39 Weitwinkel- und 21 Teleaufnahmen auf.[2] Die Sonde befand sich zum Zeitpunkt der Aufnahme etwa 6 bis 7 Milliarden Kilometer von der Sonne entfernt und 32 Grad oberhalb der Ekliptik, blickte also von oben auf das Sonnensystem. Auf der Collage sind von links nach rechts zu erkennen: Jupiter, die Erde, Venus, die Sonne, Saturn, Uranus und Neptun. Merkur und Pluto sind auf dem Foto nicht zu sehen, da sie zu klein waren, als dass sie von den Kameras hätten erfasst werden können. Der Mars befand sich zum Zeitpunkt der Aufnahmen zu nah an der Sonne und wurde von dieser überstrahlt.[3]

Die Erde wurde mit einer Vidicon-Kamera mit Teleobjektiv aufgenommen. Die Kamera besitzt sieben Farbfilter, für dieses Bild wurden der blaue, grüne und violette Filter verwendet. Die durch das Bild führenden Strahlen entstanden als Streuung des Sonnenlichts auf der Kameraoptik, da diese nicht dafür ausgelegt war, direkt auf die Sonne ausgerichtet zu werden. Die Erde nimmt lediglich 12 % eines einzelnen Bildpunkts ein.[3]

Die Weitwinkelaufnahme der Sonne wurde mit dem dunkelsten Filter und der kürzestmöglichen Belichtungszeit (5/1000 Sekunden) aufgenommen, um eine Überbelichtung zu vermeiden. Die Sonne hatte zum Aufnahmezeitpunkt nur 1/40 des scheinbaren Durchmessers wie von der Erde aus gesehen. Sie war jedoch noch 8 Millionen Mal heller als der nächsthellste Stern Sirius.[4]

Nach Fertigstellung der Aufnahmen wurden die Kamerasysteme von Voyager abgeschaltet, um Energie und Speicher zu sparen. Die zur Interpretation der Bilddaten notwendige Technik auf der Erde wurde ebenfalls abgebaut.[5]

Die folgende Tabelle wurde mit dem HORIZONS Software System[6] berechnet.

Abstand von Voyager 1 zur Erde
Zeitpunkt der Messung 14. Februar 1990
Astronomische Einheiten 40,472
Kilometer 6,054 Milliarden

Buch und Überlegungen von Carl Sagan[Bearbeiten]

Das Bild inspirierte Sagan zu seinem Buch Pale Blue Dot: A Vision of the Human Future in Space[7] (deutscher Titel: Blauer Punkt im All. Unsere Heimat Universum).[8] Carl Sagan, der schon mit dem Buch und der Fernsehserie Cosmos: A Personal Voyage (deutscher Titel: Unser Kosmos) einer breiten Öffentlichkeit komplexe wissenschaftliche Themen wie die Entstehung des Universums, der Galaxie und des Lebens nähergebracht hatte, mischt in diesem Buch philosophische Betrachtungen über die Stellung des Menschen im Universum mit Erklärungen über das zeitgenössische Wissen über unser Sonnensystem. Überdies existieren Videokollagen, die mit Tonaufnahme von Carl Sagan unterlegt wurden.[9][10]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pale Blue Dot – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b space.com: Experts Pick: Top 10 Space Science Photos 25. September 2001. (Archiviert bei Archive.org am 6. Juli 2008.)
  2. Emily Lakdawalla, Charlene Anderson: Twenty years since Voyager's last view. 12. Februar 2010, abgerufen am 9. August 2014 (englisch).
  3. a b Solar System Portrait - 60 Frame Mosaic, visibleearth.nasa.gov
  4. PHOTO CAPTION, June 6, 1990, P-36087A&B, Voyager, Public Information Office, Jet Propulsion Laboratory, California Institute of Technology, 6. Juni 1990 (txt)
  5. We're scientists and engineers on NASA's Voyager mission. Our spacecraft is now in interstellar space. Ask Us Anything! auf reddit.com
  6. NASA's JPL Horizon System for calculating ephemerides for solar system bodies, nasa.gov
  7. ISBN 0679438416 Pale Blue Dot: A Vision of the Human Future in Space
  8. ISBN 3828934013 Blauer Punkt im All. Unsere Heimat Universum
  9. YouTube The Pale Blue dot
  10. YouTube We Are Here: The Pale Blue Dot